Fidibus-Papenburg.de

Nudelauflauf mit Kirschtomaten

Juni 01
00:28 2017

Zutaten:

  • 4-6 Personen
  • 400 g Hörnchennudeln
  • Salz,
  • Pfeffer
  • 200 g Cherrytomaten
  • 250 g durchwachsener Räucherspeck in Scheiben
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 150 g frisch geriebener Gouda
  • 150 g saure Sahne
  • 4 Eier Öl für die Form

Die Nudeln garen. Die Tomaten waschen und halbieren. Den Speck in 2 cm breite Streifen schneiden. Den Ofen auf 200° vorheizen. 2. Nudeln, Tomaten, Speck und Petersilie vermischen und abwechselnd mit dem Käse in eine geölte Form schichten. 3. Saure Sahne und Eier verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Auflauf damit begießen und garen. Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten Backzeit ca. 30-40 Minuten

4-Tage Wetter

Regenradar

Niederschlagsradar(Wetterradar) für Deutschland

Kategorien

Über uns !

Das offizielle Sprachrohr des Seniorenbeirates
der Stadt Papenburg – nicht nur für Senioren
Schon bei der Gründung des Seniorenbeirates Papenburg am 27. März 1996 kam die Idee auf, auch eine eigene Zeitschrift für die Senioren herauszugeben.

Diese sollte über das Vereinsleben berichten, interessante Themen aufgreifen, Ratschläge erteilen, aktuelle Vorschriften und Tipps behandeln.

Der „Gründungs-Redaktionsstab“ erstellte die Fidibus-Hefte Nr. 1 bis Nr. 51 im Zeitraum vom September 1997 bis März 2010.

Der zweite Redaktionsstab gab von Juni 2010 bis November 2012 die Hefte Nr. 52 bis Nr. 62 heraus.

Seit Heft Nr. 63 im März 2013 ist der amtierende Redaktionsstab für die Fidibus-Reihe verantwortlich.

Feste Rubriken des Fidibus sind:
〉〉der Veranstaltungskalender
〉〉Hinweise aus der Rechtsprechung
〉〉Deutsche Schreibschrift
〉〉Rezepte
〉〉humorvolle Beiträge
〉〉Rätsel-Beiträge in „Platt“
〉〉verschiedene sonstige Artikel

Der Fidibus erscheint viermal im Jahr, ist 28 Seiten stark und kostet einen Euro.

Drei farbige Seiten werden für Werbung freigehalten.

Der Fidibus wird von einem festen Abnehmerstamm gekauft, der ihn an seine Kundschaft oder Patienten weitergibt.

Dafür möchten wir uns an dieser Stelle, auch im Namen des Seniorenbeirates, herzlich
bedanken