Fidibus-Papenburg.de

Lustig

Murphys Gesetz

oder alles was schief gehen kann, geht schief Kennen Sie Murphy? Den Edward Aloysius Murphy jr., der bei der amerikanischen Air Force als Flugzeugingenieur für Versuche zuständig war? Wahrscheinlich nicht,

Gesamten Artikel lesen

Die Weihnachtsbeleuchtung in Stenkelfeld

Sonntag, 1. Advent, 10.00 Uhr: In der Reihenhaussiedlung Önkelstieg lässt sich die Rentnerin Erna B. durch ihren Enkel Norbert 3 Elektrokerzen auf der Fensterbank ihres Wohnzimmers installieren. Vorweihnachtliche Stimmung breitet

Gesamten Artikel lesen

Die Waschmaschine

  Ich wünschte mir schon lange eine Waschmaschine. Ich bin ein Freund des Fortschritts und die alte Art des Waschens, wie sie meine Großeltern liebten, erschien mir veraltet. Reinlichkeit ist

Gesamten Artikel lesen

Raffiniertes Verhalten bei Polizeikontrolle

Ein Polizist stoppt eine junge Frau, die er in einer 30km/h-Zone mit 80km/h erwischt. Es kommt zu folgender Unterhaltung: Polizist:

Gesamten Artikel lesen

Unfallbericht eines Dachdeckers an seine Versicherung

Der folgende Brief eines Dachdeckers ist an sei-ne Unfall Versicherung gerichtet und beschreibt die Folgen einer unüberlegten Handlung: In Beantwortung

Gesamten Artikel lesen

Wenn “Mann” grillt.

Wenn ein Mann sich dazu bereit erklärt, das Grillen zu übernehmen, wird die folgende Kette von Ereignissen in Bewegung gesetzt:

Gesamten Artikel lesen

Mensch Du wirst alt!!

Der Name-wie war doch gleich der Name? Wie hieß sie nur? Du kennst die Dame! Ja aus der Vergangenheit- Du

Gesamten Artikel lesen

4-Tage Wetter

Regenradar

Niederschlagsradar(Wetterradar) für Deutschland

Kategorien

Über uns !

Das offizielle Sprachrohr des Seniorenbeirates
der Stadt Papenburg – nicht nur für Senioren
Schon bei der Gründung des Seniorenbeirates Papenburg am 27. März 1996 kam die Idee auf, auch eine eigene Zeitschrift für die Senioren herauszugeben.

Diese sollte über das Vereinsleben berichten, interessante Themen aufgreifen, Ratschläge erteilen, aktuelle Vorschriften und Tipps behandeln.

Der „Gründungs-Redaktionsstab“ erstellte die Fidibus-Hefte Nr. 1 bis Nr. 51 im Zeitraum vom September 1997 bis März 2010.

Der zweite Redaktionsstab gab von Juni 2010 bis November 2012 die Hefte Nr. 52 bis Nr. 62 heraus.

Seit Heft Nr. 63 im März 2013 ist der amtierende Redaktionsstab für die Fidibus-Reihe verantwortlich.

Feste Rubriken des Fidibus sind:
〉〉der Veranstaltungskalender
〉〉Hinweise aus der Rechtsprechung
〉〉Deutsche Schreibschrift
〉〉Rezepte
〉〉humorvolle Beiträge
〉〉Rätsel-Beiträge in „Platt“
〉〉verschiedene sonstige Artikel

Der Fidibus erscheint viermal im Jahr, ist 28 Seiten stark und kostet einen Euro.

Drei farbige Seiten werden für Werbung freigehalten.

Der Fidibus wird von einem festen Abnehmerstamm gekauft, der ihn an seine Kundschaft oder Patienten weitergibt.

Dafür möchten wir uns an dieser Stelle, auch im Namen des Seniorenbeirates, herzlich
bedanken