Fidibus-Papenburg.de

Seniorenbeirat auf dem Weltkindertag

Seniorenbeirat auf dem Weltkindertag
Dezember 01
05:03 2018

Eine knappe Handvoll Süßigkeiten lag noch in der Box, als nach dem Ende der Veranstaltung am Papenburger Hauptkanal aus Anlass des Weltkindertages der Seniorenbeirat seinen Stand abbaute.

Dabei war reichlich eingekauft worden. Die Lecker- und Schleckereien fanden bei den vielen Kindern, die den Stand des Seniorenbeirates zeitweise förmlich umlagerten, reißenden Absatz.

„Alte Spiele neu entdecken“, unter diesem Motto beteiligte sich der Seniorenbeirat auch in diesem Jahr wieder an dem Weltkindertag.

Eine bunte Meile an beiden Seiten des Hauptkanals sorgte bei sonnigem Wetter für eine ausgelassene Stimmung. Kinderschminken, Ponyreiten, Mal- und
Bastelaktionen, Glücksraddrehen, kulinarische Leckereien und eben auch „Alte Spiele“: für jeden Geschmack war etwas dabei.

Es ist schon erstaunlich, mit welcher Ausdauer und Begeisterung sich die
Kinder mit diesen Spielen, die schon deren Großeltern kannten, beschäftigten.
Stelzenlaufen, Hula Hop, Ringwerfen, Holzfischangeln, das Brettspiel Jaccolo, um nur einige zu nennen, waren an diesem Nachmittag „angesagt“.

Der Seniorenbeirat beteiligt sich immer wieder gern an Aktionen, die „Jung und Alt“ zusammenbringen.

Der Dank geht auch an die Vereinsmitglieder, die als Standbesetzung zum gelungenen Ablauf beigetragen haben.

Unsere Fotos zeigen Zwei fleißige Helfer: Margret Fischer und Hermann Lange Besonders das Angeln war bei den Kindern sehr beliebt.

4-Tage Wetter

Regenradar

Niederschlagsradar(Wetterradar) für Deutschland

Kategorien

Über uns !

Das offizielle Sprachrohr des Seniorenbeirates
der Stadt Papenburg – nicht nur für Senioren
Schon bei der Gründung des Seniorenbeirates Papenburg am 27. März 1996 kam die Idee auf, auch eine eigene Zeitschrift für die Senioren herauszugeben.

Diese sollte über das Vereinsleben berichten, interessante Themen aufgreifen, Ratschläge erteilen, aktuelle Vorschriften und Tipps behandeln.

Der „Gründungs-Redaktionsstab“ erstellte die Fidibus-Hefte Nr. 1 bis Nr. 51 im Zeitraum vom September 1997 bis März 2010.

Der zweite Redaktionsstab gab von Juni 2010 bis November 2012 die Hefte Nr. 52 bis Nr. 62 heraus.

Seit Heft Nr. 63 im März 2013 ist der amtierende Redaktionsstab für die Fidibus-Reihe verantwortlich.

Feste Rubriken des Fidibus sind:
〉〉der Veranstaltungskalender
〉〉Hinweise aus der Rechtsprechung
〉〉Deutsche Schreibschrift
〉〉Rezepte
〉〉humorvolle Beiträge
〉〉Rätsel-Beiträge in „Platt“
〉〉verschiedene sonstige Artikel

Der Fidibus erscheint viermal im Jahr, ist 28 Seiten stark und kostet einen Euro.

Drei farbige Seiten werden für Werbung freigehalten.

Der Fidibus wird von einem festen Abnehmerstamm gekauft, der ihn an seine Kundschaft oder Patienten weitergibt.

Dafür möchten wir uns an dieser Stelle, auch im Namen des Seniorenbeirates, herzlich
bedanken